Instituto Cervantes Berlin

Sprachkurz jetzt Buchen

Lerne
Spanisch Mexikanisch Peruanisch Kolumbianisch Chilenisch Venezolanisch Kubanisch Argentinisch Bolivianisch mit allem
Drum
und Dran.

Instituto Cervantes
Berlin

Mehr als
ein Institut.
Eine Institution.

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 2003 ein Stück spanische Kultur in die

deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs- und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalanisch kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das

gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Filmen, Musik, Nachschlagwerken, Kinder- und Jugendliteratur sowie E-Books, und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 1991 ein Stück spanische Kultur in die deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs-

und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalan kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt spanische Tagespresse, Filme, Musik, Nachschlagewerke und E-Books und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 1991 ein Stück spanische Kultur in die deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs- und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalan kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt spanische Tagespresse, Filme, Musik, Nachschlagewerke und E-Books und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Team

Ignacio Olmos

Direktor
dirber@cervantes.es

Anne Wolf

Verwaltungsleiterin

Belén Castillo Sedano

Leiterin der Sprachkursabteilung
acber@cervantes.es

Cristina Barón Martín

Leiterin der Bibliothek
bibber@cervantes.es

Romy Brühwiler

Kulturreferentin
romy.bruehwiler@cervantes.es

Betty Konschake

Rezeption
berlin@cervantes.es

Leila Masri

Rezeption
berlin@cervantes.es

Luisa Donnerberg

Presse u. Kommunikation
prensa.berlin@cervantes.es

Inés Mora

Marketing u. Kommunikation
ext-ines.mora@cervantes.es

Ilka Haederle

Kursverwaltung
kurse.berlin@cervantes.es

Laura González

Kursverwaltung

Dr. Esther Barros

Dozentin und DELE-Beauftragte
esther.barros@cervantes.es

Juan Luis Mielgo

Dozent
juanluis.mielgo@cervantes.es

Ana Beatriz Ramírez

Dozentin und AVE-Beauftragte

Iñaki Tarrés Chamorro

Dozent
inaki.tarres@cervantes.es

Claudia Montehermoso

Verwaltung

Sergio Campos

Bibliotheksassistenz

SPRACHINSTITUT

Kursprogramm hier laden

Lerne nicht nur
eine Sprache.
Sondern
Mehr als 20.

Mehr als 10.000 KursteilnehmerInnen lernen jährlich in über 8.000 Kursen die Weltsprache Spanisch in einem der 90 Zentren des Instituto Cervantes. Werde ein Teil davon und lass dir die Sprache von spanischen oder lateinamerikanischen MuttersprachlerInnen in unserem herzlichen Ambiente beibringen, in Gruppen mit maximal 12 TeilnehmerInnen. Mehr Erfahren.

¡RAUS MIT DER SPRACHE!

 

SPANISCH STARTKLAR FÜR DIE PRAXIS.

Online-Konversationsstunden.
Jeden Dienstag und Donnerstag um 18 bzw. 19 Uhr.

Flexibel nach deinem eigenen Zeitplan.
Effektiv mit Profis.
Kommunikativ mit 100% Lehrer*innenpräsenz.

Mehr Informationen unter cervantes.de

Zertifikate

Dozierende

Dr. Esther Barros

Dozentin, DELE-Beauftragte
Spanien

Juan Luis Mielgo

Dozent
Spanien

Ana Beatriz Ramírez

Dozentin, AVE-Beauftragte
Spanien

Iñaki Tarrés Chamorro

Dozent
Spanien

Bianca Galanzino

Dozentin
Argentinien

Maria Elena Llerena de Hannes

Dozentin, Peru

Inés Mora

Dozentin
Spanien

Luisa María Mendoza

Dozentin
Kolumbien

Marisa Mójica

Dozentin
Spanien

Luis Espárrago

Dozent
Spanien

Olivia Hernández Montoya

Dozentin, Spanien

Miguel Oliva Rioboó

Dozent
Spanien

María Buendia Cambronero

Dozentin, Spanien

Cristina Retta von Römer

Dozentin, Uruguay

Laura Higes

Dozentin
Spanien

Juan Camilo Bernal

Dozent
Kolumbien

Aymara Delis

Dozentin
Kuba

Juan José Escudero Martín

Dozent
Kolumbien

Lorena Valdenegro

Dozentin CervantesKinder
Chile

Irene González Chana

Dozentin CervantesKinder
Spanien

KULTURINSTITUT

Spanisch
sprechen.
Kultur leben.

Im Instituto Cervantes lernst du nicht nur die spanische Sprache, sondern bekommst tiefe Einblicke in die Vielfalt der iberoamerikanischen Lebensstile. Entdecke ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm und erlebe die spanischen und lateinamerikanischen Kulturen hautnah. Mehr Erfahren.

VERANSTALTUNGEN

 

Filmvorstellung

CINE EN ESPAÑOL: LA LUZ EN EL CERRO

27. Oktober, 19 Uhr im Instituto Cervantes Berlin

Thriller, Peru 2016, 85 Min, R: Ricardo Velarde, auf Spanisch mit engl. UT
In einem abgelegenen Dorf in den peruanischen Anden, am Fuße eines Berges, wird ein Schafhirte von seinem Sohn auf unerklärliche Weise tot aufgefunden. Zwei junge Gerichtsmediziner aus der Hauptstadt und ein wegen seines gewalttätigen Verhaltens vorbestrafter Polizist sind mit den Ermittlungen betraut. Bei diesem Ereignis wird ein jahrhundertelang verborgenes Geheimnis gelüftet, das das Schicksal derer, die an seiner Entdeckung beteiligt waren, verdunkeln wird.
In Zusammenarbeit mit der Botschaft von Peru anlässlich der 200jährigen Unabhängigkeit des Landes.

Eintritt frei
Anmeldung hier.

 

······

 

Tagung

„ROTSPANIER“. ZWANGSARBEITER IN HITLERS EUROPA

28. und 29. Oktober, 10 bis 19 bzw. 18 Uhr im Instituto Cervantes Berlin

Die Ausstellung “Rotspanier”. Spanische Zwangsarbeiter während des Zweiten Weltkriegs (bis 30. Oktober 2021 im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit) richtet ihren Blick auf die ca. 40.000 Spanier:innen, die gegen ihren Willen für Nazi-Deutschland arbeiten mussten. Obwohl der Bundesgerichtshof schon 1972 diese Gruppe von Exilspanier:innen als politische Verfolgte des NS-Regimes anerkannt hat und sie entsprechend von der BRD entschädigt wurden, sind bis heute jene Verlierer des Bürgerkriegs, die zu Hitlers Sklaven gemacht wurden, fast unbekannt für das breite Publikum, sei es in Deutschland, in Frankreich oder in Spanien.
Ergänzend zur Ausstellung wird im Rahmen des EU-Projekts Rotspanier.eu eine zweitägige Tagung stattfinden, die zum ersten Mal die Geschichte der spanischen Zwangsarbeiter:innen aus verschieden Perspektiven diskutieren wird. Das Seminar steht allen Interessierten offen.

Eintritt frei

auf Deutsch, Englisch und Spanisch

Anmedlung erforderlich an kultur.berlin@cervantes.es

 

······
Ausstellung

OBJETOS (DES)APARECIDOS

6. bis 29. Oktober im Instituto Cervantes Berlin

Die audivisuelle Installation von María Amparo Gomar Vidal lädt das Publikum dazu ein, über die Konsequenzen der Unterdrückung des Franco-Regimes zu reflektieren. Dies tut sie im Kontext der mehr als 100 Massengräber, die der Gemeindefriedhof in Paterna (Valencia) beherbergt; durch Objekte, die in einer Situation von extremer Gewalt gemeinsam mit ihren Besitzern verloren gingen oder von den Familien der Opfer in ihren Häusern versteckt wurden, und die heute, 80 Jahre später, wieder aufgetaucht sind.
Die Austellung beleuchtet Familiengeschichten, die von den Nachkommen der Opfer der Repression erzählt werden, und untersucht die Bedeutung der Gegenstände, die zu den Getöteten gehörten, für ihre Familienangehörigen. Zwei Werke zu den Gedenkstätten in Paterna ergänzen die Berichte der Familien: eine Frottage der Mauer, an der sich noch die Projektileinschüsse erkennen lassen sowie eine Skizze in realgetreuer Grösse eines der Massengräber am Boden des Ausstellungsraums.

Eintritt frei, Anmeldung zur Eröffnung erforderlich (ausverkauft)

 

Öffnungszeiten der Ausstellung 

Mo bis Do 10 bis 19 Uhr

Fr 10 bis 15 Uhr

Bibliothek
Mario Vargas Llosa

Bibliothek Anmeldung

Weltgeschichte.
Geschrieben.

Literatur mit spanischem und lateinamerikanischem Lebensgefühl findest du in den Räumlichkeiten unserer neuen Bibliothek. Hier wartet ein Schatz aus Lektüren der hispanischen Welt auf Studierende, LehrerInnen, Kinder, Jugendliche, Fachleute, ForscherInnen, WeltenbummlerInnen und Leseratten. Mehr Erfahren.

Alles, was du brauchst, ist ein Bibliotheksausweis. Jetzt anmelden.

Öffnungszeiten
Mo – Do 12-14 Uhr und 15-18:30 Uhr
Fr 10-14 Uhr

AKTUELLES

 

In der Reihe Geborgene und Zeitgenossinnen:

PANZA DE BURRO VON ANDREA ABREU

28. Oktober, 19 Uhr in der Bibliothek des Instituto Cervantes Berlin

Der Roman der jungen Autorin Andrea Abreu (Teneriffa, 1995) besticht durch einen beeindruckenden Sprachgebrauch, der auf mündlicher Sprache fußt – der Sprechweise bestimmter Regionen der Kanarischen Inseln – und die das Herzstück der Freundschaft zweier junger Mädchen bildet, just am Übergang zwischen Kindheit und Pubertät. Die Außergewöhnlichkeit der Sprache, in der von der Freundschaft der Mädchen erzählt wird, erlaubt es den Leser·innen, in diese an der Periferie gelegenen kulturellen Welt einzutauchen, sich in eine überwältigende emotionale Landschaft zu vertiefen, in der Rythmus und poetische Kraft die zentralen Elemente bilden.

Mit Ana S. Pareja

Auf Spanisch

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: bibber@cervantes.es

 

······

 

In der Reihe Wir erzählen Geschichten:

EL ASCENSOR VON YAEL FRANKEL

29. Oktober, 16 Uhr in der Bibliothek des Instituto Cervantes Berlin

Die Geschichte unserer Erzählung spielt in einem launischen Aufzug, der nach oben statt nach unten fährt und plötzlich stecken bleibt. Die eingeschlossenen Nachbarn beginnen, sich gegenseitig Geschichten zu erzählen und werden allmählich Freunde.

„Der Aufzug“ von Yael Frankel  wurde in die Liste der White Ravens 2020 aufgenommen, die die Internationale Jugendbibliothek jedes Jahr zusammenstellt, und war einer der Gewinner des Preises der Cuatrogatos-Stiftung 2021.

Mit Lorena Valdenegro
Eintritt frei. Auf Spanisch. Anmeldung erforderlich: bibber@cervantes.es

Für Kinder ab 5 Jahren.

KONTAKT

Instituto Cervantes

Rosenstr. 18
10178 Berlin

Tel.: +49 30 257 618-0
Fax: +49 30 257 618-21
E-Mail: berlin@cervantes.es

Sprachinstitut

Persönliche Einschreibung:
Mo-Do 9 bis 19 Uhr
Fr 9 bis 15 Uhr

Tel.: +49 30 257 618-0
E-Mail: kurse.berlin@cervantes.es

Kulturinstitut

Tel.: +49 30 257 618-23
E-Mail: kultur.berlin@cervantes.es

Bibliothek

Öffnungszeiten:
Mo-Do 12 bis 14 Uhr
& 15 bis 18:30 Uhr
Fr 10 bis 14 Uhr

Tel.: +49 30 257 618-24
E-Mail: bibber@cervantes.es

Presse

Tel.: +49 30 257 618-16
E-Mail: prensa.berlin@cervantes.es
KURS BUCHEN