Instituto Cervantes Berlin

Sprachkurz jetzt Buchen

Lerne
Spanisch Mexikanisch Peruanisch Kolumbianisch Chilenisch Venezolanisch Kubanisch Argentinisch Bolivianisch mit allem
Drum
und Dran.

Instituto Cervantes
Berlin

Mehr als
ein Institut.
Eine Institution.

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 2003 ein Stück spanische Kultur in die

deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs- und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalanisch kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das

gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt eine umfangreiche Sammlung von Filmen, Musik, Nachschlagwerken, Kinder- und Jugendliteratur sowie E-Books, und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 1991 ein Stück spanische Kultur in die deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs-

und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalan kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt spanische Tagespresse, Filme, Musik, Nachschlagewerke und E-Books und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Spanisch lernen im Instituto Cervantes bedeutet, Teil einer Institution zu werden, die sich auf vielen Ebenen mit Spanisch beschäftigt. Neben kompetentem Spanischunterricht für alle Niveaus bietet die Einrichtung ein breites und vielfältiges Kulturprogramm, zugeschnitten auf das Berliner Publikum. Beheimatet in einem denkmalgeschützten Gebäude im Herzen Berlins, bringt das Instituto Cervantes seit 1991 ein Stück spanische Kultur in die deutsche Hauptstadt. Die Sprachenabteilung des Instituto Cervantes umfasst ein breites Angebot an Spanischkursen für Lernende aller Niveau- und Altersstufen. Intensiv- und Spezialkurse sowie Prüfungsvorbereitungs- und Onlinekurse machen die spanische Sprache für alle Interessierten zugänglich. Auch Baskisch, Galicisch und Katalan kann man im Instituto Cervantes lernen. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm spiegelt das gesellschaftliche und politische Leben im hispanischen Kulturraum wider und schafft einen Dialog mit den Menschen Berlins. Fundiertes Hintergrundwissen zu Sprache und Kultur bietet die Bibliothek Mario Vargas Llosa. Sie beherbergt spanische Tagespresse, Filme, Musik, Nachschlagewerke und E-Books und ist eine wichtige Anlaufstelle für alle, die sich an spanischsprachiger Literatur erfreuen. Mehr Erfahren

Team

Ignacio Olmos

Direktor
dirber@cervantes.es

Anne Wolf

Verwaltungsleiterin

adber@cervantes.es

Analia Fernández de Westermann

Verwaltungsangestellte

ofadber@cervantes.es

Belén Castillo Sedano

Leiterin der Sprachkursabteilung
acber@cervantes.es

Romy Brühwiler

Kulturreferentin
romy.bruehwiler@cervantes.es

Ilka Haederle

Kursverwaltung
kurse.berlin@cervantes.es

Natalia del Carmen Eduardo

Kursverwaltung

kurse2.berlin@cervantes.es

Maria Inés Groß

Rezeption

berlin@cervantes.es

Mehtap Isik

Rezeption

berlin@cervantes.es

Inés Mora

Kommunikation
ext-ines.mora@cervantes.es

Laura de Juan Hernando

Presse und Kommunikation

prensa.berlin@cervantes.es

Luisa Mendoza

Kulturassistentin
ext-luisa.mendoza@cervantes.es

Margarita Fernández Alba

Kulturassistentin
beca-margarita.fernandez@cervantes.es

Cristina Barón Martín

Leiterin der Bibliothek
bibber@cervantes.es

Sergio Campos

Bibliotheksassistenz

SPRACHINSTITUT

Kursprogramm hier laden

Lerne nicht nur
eine Sprache.
Sondern
Mehr als 20.

Mehr als 10.000 KursteilnehmerInnen lernen jährlich in über 8.000 Kursen die Weltsprache Spanisch in einem der 90 Zentren des Instituto Cervantes. Werde ein Teil davon und lass dir die Sprache von spanischen oder lateinamerikanischen MuttersprachlerInnen in unserem herzlichen Ambiente beibringen, in Gruppen mit maximal 12 TeilnehmerInnen. Mehr Erfahren.

RAUS MIT DER SPRACHE!

 

Jeden Dienstag und Donnerstag um 18 bwz 19 Uhr bieten wir online Konversationsstunden an, um die Spanischkenntnisse für die Paxis zu verbessern und sich gut ausdrücken zu können.

Für die flexibel über ihre Lernszeit entscheiden wollen! Reservieren Sie eine Einzelstunde oder ein Paket, das Sie spontan einlösen können, unter www.cervantes.de

Zertifikate

Dozierende

Dr. Esther Barros

Dozentin, DELE-Beauftragte
Spanien

Juan Luis Mielgo

Dozent
Spanien

Ana Beatriz Ramírez

Dozentin, AVE-Beauftragte
Spanien

Iñaki Tarrés Chamorro

Dozent
Spanien

Bianca Galanzino

Dozentin
Argentinien

Maria Elena Llerena de Hannes

Dozentin

Peru

Inés Mora

Dozentin
Spanien

Marisa Mójica

Dozentin
Spanien

Luis Espárrago

Dozent
Spanien

Olivia Hernández Montoya

Dozentin

Spanien

Miguel Oliva Rioboó

Dozent
Spanien

Cristina Retta von Römer

Dozentin

Uruguay

Laura Higes

Dozentin
Spanien

Juan Camilo Bernal

Dozent
Kolumbien

Aymara Delis

Dozentin
Kuba

María Buendia Cambronero

Dozentin CervantesKinder

Spanien

Juan José Escudero Martín

Dozent CervantesKinder
Kolumbien

Lorena Valdenegro

Dozentin CervantesKinder
Chile

Irene González Chana

Dozentin CervantesKinder
Spanien

KULTURINSTITUT

Spanisch
sprechen.
Kultur leben.

Im Instituto Cervantes lernst du nicht nur die spanische Sprache, sondern bekommst tiefe Einblicke in die Vielfalt der iberoamerikanischen Lebensstile. Entdecke ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm und erlebe die spanischen und lateinamerikanischen Kulturen hautnah. Mehr Erfahren.

VERANSTALTUNGEN

Buchvorstellung

Die Fülle der Poesie

Die neue Anthologie zu spanischer und hispanoamerikanischer Lyrik.
Am 15.09. und am 7.11.2022 um 19:00h im Instituto Cervantes.

Eine transatlantische Sprachwelt: Dieses herausragende Buchprojekt vereint spanische und hispanoamerikanische Poesie aus 900 Jahren in einer vierbändigen Anthologie mit insgesamt 200 Autor:innen. An zwei Abenden wollen wir die Veröffentlichung vorstellen, wobei im ersten Teil besonders der früheren, im zweiten der jüngsten Lyrik Aufmerksamkeit gewidmet werden wird. Die Bedeutung einzelner Werke für die Literaturgeschichte soll im Gespräch ebenso erörtert werden wie die jeweiligen Herausforderungen bei der Übersetzung. Und es werden Gedichte gelesen! Am zweiten Abend sind zudem die Autoren Jaime Huenún (Chile) und Rogelio Saunders (Kuba) mit auf der Bühne, deren Arbeiten Eingang in den 4. Band der Anthologie gefunden haben.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Sprache / Kunst

Virtuelle Rundgänge durch das Bode-Museum: ¡Mira! Guck mal! Im Dialog mit der Kunst

Ab jetzt verfügbar.

¡Mira! Guck mal! Dialogar con arte / Im Dialog mit der Kunst ist ein neues Programm der Staatlichen Museen zu Berlin, das den kulturellen Reichtum der Stadt Berlin dem Publikum näher bringen soll, das Spanisch lernen und die Kulturen der spanischsprachigen Länder kennenlernen möchte. Die von uns vorgeschlagenen Routen fungieren als ästhetische, historische und geografische Reisen, die die Neugier und das Interesse der Teilnehmer an den Sammlungen der Museen wecken sollen. Den konzeptionellen Ausgangspunkt bildet eine Auswahl von Museumsstücken im Dialog mit zeitgenössischen Werken, in diesem Fall der spanischen Künstler:innen Mira Bernabeu, Anna Talens und Marina Vargas. Das Analoge und das Digitale, die Vergangenheit und die Gegenwart werden bei dem Rundgang miteinander in Verbindung gebracht.

Das interaktive Material ist hier zugänglich und kann hier heruntergeladen werden.

Bibliothek
Mario Vargas Llosa

Bibliothek Anmeldung

Weltgeschichte.
Geschrieben.

Literatur mit spanischem und lateinamerikanischem Lebensgefühl findest du in den Räumlichkeiten unserer neuen Bibliothek. Hier wartet ein Schatz aus Lektüren der hispanischen Welt auf Studierende, Lehrer:innen, Kinder, Jugendliche, Fachleute, Forscher:nnen, Weltenbummler:nnen und Leseratten. Mehr Erfahren.

Alles, was du brauchst, ist ein Bibliotheksausweis. Jetzt anmelden.

Alle Medien der Bibliothek findest du in unserem Katalog. Hier stöbern.

Öffnungszeiten
Mo – Do 12-14 Uhr und 15-18:30 Uhr
Fr 10-14 Uhr

AKTUELLES

NEUES AUS DER BIBLIOTHEK

Fotoausstellung in der Bibliothek vom 02.05.2022 bis 14.10.2022

Anaqronías: Eine fotografische Annäherung à la Cervantes

Die Fotografieausstellung Anaqronías ist eine zeitgenössische Annäherung an Miguel de Cervantes‘ Don Quijote. Eine Werksschau, in der der Fotograf Juan Antonio Cerón die weiblichen Figuren des Romans, die als Nebenfiguren oder imaginäre Charaktere in Erscheinung treten, wiederentdeckt und in eine bildliche Realität überträgt, wobei er ein anachronistisches Spiel mit der Darstellung der Rolle, die ihnen im Roman zugewiesen ist, betreibt. Auf diese Weise sucht der Künstler eine Verbildlichung der Figuren, die Vergangenheit und Gegenwart vereint und die Anachronie als bewussten und notwendigen ästhetischen Fehler einsetzt.

Juan Cerón stellt sich in der Ausstellung einer doppelten Herausforderung: einerseits dem bedeutendsten Roman aller Zeiten mit Strenge und Respekt zu begegnen und andererseits den Figuren Gestalt zu geben, für die es in den meisten Fällen keine dokumentarischen Belege gibt, die aber im Roman von bestimmten Licht- und Kompositionsschemata umgeben sind, die Inspiration bei den barocken Vertretern des Realismus des 17. Jahrhunderts wie Caravaggio, Bernini, Rembrandt und Ribera fanden.

KONTAKT

Instituto Cervantes

Rosenstr. 18
10178 Berlin

Tel.: +49 30 257 618-0
Fax: +49 30 257 618-21
E-Mail: berlin@cervantes.es

Sprachinstitut

Persönliche Einschreibung:
Mo-Do 9 bis 19 Uhr
Fr 9 bis 15 Uhr

Tel.: +49 30 257 618-0
E-Mail: kurse.berlin@cervantes.es

Kulturinstitut

Tel.: +49 30 257 618-23
E-Mail: kultur.berlin@cervantes.es

Bibliothek

Öffnungszeiten:
Mo-Do 12 bis 14 Uhr
& 15 bis 18:30 Uhr
Fr 10 bis 14 Uhr

Tel.: +49 30 257 618-24
E-Mail: bibber@cervantes.es

Presse

Tel.: +49 30 257 618-16
E-Mail: prensa.berlin@cervantes.es
Kurs buchen